Survival Guide für deine Pflanzen

Mit diesen einfachen Tricks fühlen sich deine Zimmerpflanzen bei dir wohl

Survival Guide für deine Pflanzen
Carla Carla 110 Views Scented
Pflanzen sind gut für unser Wohlbefinden, reinigen die Luft und verschönern unser zu Hause...

Aber weil nicht alle von uns mit einem grünen Daumen gesegnet wurden, haben wir hier ein paar hilfreiche Tipps, mit denen deine Pflanzen auf jeden Fall überleben und toll aussehen.

Pflanzen
Das richtige Gießen - nicht zu viel und nicht zu wenig

Jede Pflanze braucht regelmäßig frisches Wasser – aber jede Art hat ihren eigenen Bedarf, deshalb informiere dich vorab auf dem Etikett deiner Pflanze oder online. Staunässe ist nämlich das Todesurteil für viele Zimmerpflanzen. Prüfe daher vor dem Wässern immer mit deinem Finger (ca. 1 cm tief), ob die Erde auch wirklich trocken ist. Kakteen und Sukkulenten zum Beispiel musst du erst wieder gießen, wenn die Erde ausgetrocknet ist.

Tipp: Nutze (abgestandenes) Mineralwasser zum Gießen deiner Pflanzen. In Sprudelwasser befinden sich wichtige Nährstoffe, die deine Pflanze viel schneller wachsen lassen!

Pflanzen Standort
Der richtige Standort - da fühlt sich deine Pflanze wohl

Die möglichen Standorte für Zimmerpflanzen kann man unterteilen in vollsonnig, halbschattig und schattig. Welcher der Richtige für deine Pflanze ist, hängt davon ab, wo sie ursprünglich herkommt. Kommt sie aus dem tropischen Regenwald? Lebt sie in der Wüste? In der prallen Sonne halten es demnach nur Kakteen und wenige Palmen-Arten dauerhaft aus. Aber selbst Pflanzen, die wenig Licht brauchen, sollten in der Nähe eines Fensters stehen, da es dort immer noch etwa 10x dunkler ist als draußen! 

Tipp: Eine Staubschicht kann die Fotosynthese von Zimmerpflanzen verhindern. Anstatt alle Blätter einzeln abzuwischen, kannst du deine Pflanze etwa ein Mal im Monat vorsichtig mit handwarmen Wasser abduschen.

umtopfen
Umtopfen - kleiner Aufwand, große Wirkung

Von Zeit zu Zeit sollten deine Zimmerpflanzen umgetopft werden. So erhalten ihre Wurzeln mehr Raum im neuen Topf und die neue Erde versorgt sie mit Nährstoffen. Generell können Pflanzen zwar das ganze Jahr über umgetopft werden, besonders gut eignet sich allerdings das Frühjahr, von Februar bis April, da in dieser Zeit neue Triebe und Blätter sprießen. Einen neuen Topf brauchen Pflanzen allerspätestens dann, wenn die Erde komplett durchwurzelt ist.

Nara Duftstäbchen

Setze deine Pflanzen richtig in Szene

Deine liebsten Mitbewohner kannst du außerdem in schönen Blumentöpfen, verschiedenen Blumenständern und Blumenampeln anordnen. Damit sie besonders gut zur Wirkung kommen, bieten sich Bildern, Bücher oder Duftstäbchen als Dekoartikel an. Unsere Nara Duftstäbchen passen mit dem mintfarbenen Flacon perfekt zum satten Pflanzengrün und verbreitet einen frischen Duft mit den sanften Noten von Bergamotte, grünem Tee und Kardamom. Für etwas mehr Farbe und einen blumig-holzigen Duft setzen unsere blauen Lissabon Duftstäbchen tolle Kontraste und erfüllen deine vier Wände mit den Aromen von Jasmin, Limette und Sandelholz. Welche Duftstäbchen würdest du zusammen mit deinen Pflanzen gruppieren? :)

Lissabon Duftstäbchen

 

 

Teilen

@avamay_de

Folge unserer Reise auf Instagram

Folge uns