Take me to the Maldives!

Vom tiefstgelegenen Land der Welt bis hin zu Fischen, die 1 Tonne Sand pro Jahr produzieren. Diese 5 Fakten über die Malediven solltest du kennen

Take me to the Maldives!
Carla Carla  min Lesezeit 2 Kommentare

Die Malediven sind einfach paradiesisch...

Traumhaft weiße Sandstrände und Sandbänke, türkisfarbene Lagunen und hölzerne Bungalows auf Pfählen, die so weit ins Meer gebaut sind, das man sozusagen direkt vom Bett aus ins glasklare Wasser springen kann. Steht die exotische Inselgruppe auch auf deiner Reiseliste ganz weit oben? Dann solltest du dir unsere Fakten rund um die Malediven nicht entgehen lassen und dich schon mal mental auf die Malediven vorbereiten.

Malediven Meer

Und gegen ganz akutes Fernweh kannst du dir den frischen Duft der Malediven schon mal nach Hause holen und dich auf das Inselparadies im Indischen Ozean träumen. Exotische Blumen und eine zarte Meeresbrise … Unsere extra großen Malediven Duftstäbchen verbreiten in deinen vier Wänden eine herrliche Frische mit diesen zarten Nuancen:

- Weiße Orchidee: Zart blumig, mit einer angenehmen, leichten Süße.
- Vetiver: Holzig-balsamisch, mit einer leicht rauchigen Note.
- Aquatische Noten: So herrlich erfrischend wie eine zarte Meeresbrise.

Diese 5 Fakten über die Malediven solltest du kennen:

Malediven große Duftstäbchen
1. Die Malediven bestehen zu 99% aus Wasser

...und das, obwohl das Land ungefähr so groß ist wie Portugal. Über 1192 Koralleninseln liegen nur rund einen Meter über dem Meeresspiegel, reihen sich wie eine Perlenkette über 26 Atolle und decken eine Fläche von sage und schreibe 90.000 Quadratkilometern ab. Davon sind aber nur 298 Quadratkilometer Land, was die Malediven zur zerstreutesten Nation der Welt macht.

Atolle

2. Atolle sind Koralleninseln, die einmal Vulkane waren

Als Atolle werden Koralleninseln bezeichnet, die aus einem ringförmigen Riff und einer Lagune in tropischen Meeren bestehen. Die früheren Vulkane gingen beim Anstieg des Meeresspiegels unter und zurückblieb nur ihr oberer Rand über der Meeresoberfläche. Das Wort „Atoll“ hat seinen Ursprung in der maledivischen Landessprache: Dhivehi.

Papageienfisch
3. Papageienfische sind verantwortlich für den traumhaft weißen Sand

Je nach Ort kann die mineralische Zusammensetzung von Sand stark variieren. In der Regel besteht er zum Großteil aus Felsen, die im Laufe vieler Jahre verwittern. 5 % der Strände auf dieser Welt bestehen allerdings aus fein gemahlenen Korallen und dazu zählen auch *trommelwirbel* genau, die wunderbar weißen Strände auf den Malediven. Aber ganz so einfach entsteht dieser Sand nicht: Bunte Papageienfische knabbern nämlich zuerst die Korallen an und scheiden den weißen Sand dann wieder aus. Auf diese Weise entsteht bei einem ausgewachsenen Papageienfisch einfach mal bis zu 1 Tonne Sand pro Jahr! 

Manta

4. Auf den Malediven wurden bisher über 20000 verschiedene Fisch- und mehr als 200 Korallenarten identifiziert

Besonders bekannt sind die Malediven dafür, die größte Population an Riffmantas zu haben. Das ist eine Rochenart aus der Familie der Teufelsrochen. 3000 von ihnen konnten schon identifiziert werden, man geht jedoch davon aus, dass in den Gewässern rund um die Malediven sogar rund 5000 Mantas ihr zu Hause haben. Neben den Mantas kann man hier auch die seltenen Wasserschildkröten antreffen. Sie bauen auf den vielen Inseln ihre Nester und kehren immer wieder zu ihrer Geburtsstätte zurück, egal wohin sie auch schwimmen.

Schildkröte

5. Rufiyaa ist die Landeswährung der Malediven 

Vor laaanger Zeit nutzten die Einheimischen auf den Malediven Kaurimuscheln zum Tauschen. Noch heute können sie am Strand gefunden werden und schmücken nun die Münzen der maledivischen Währung. Aber keine Sorge: Bei einem Urlaub brauchst du nicht in die Landeswährung zu wechseln. Die vorherrschende Währung ist US-Dollar und auch mit dem Euro kann bezahlt werden. Das Problem ist jedoch, dass bei der Bezahlung mit Devisen der Preis in der heimischen Währung aufgerundet wird…

Was reizt dich besonders an den Malediven und wie findest du den Duft unserer großen Malediven Duftstäbchen? Wir freuen uns über dein Feedback in den Kommentaren :)

2 Kommentare

  • Hallo Nadine, vielen lieben Dank für dein Feedback! Es freut uns sehr, dass dir der Duft gefällt und vor allem, dass er dich auch wirklich an deine tolle Reise auf die Malediven erinnert :) Liebe Grüße Carla

    Carla |

  • Malediven…. ein TRAUM so wie der Duft der Duftstäbchen (Malediven) …. Ich war vor 2 Jahren dort im Urlaub und wenn ich jetzt in meiner Badewanne liege und den Duft von einer leichten Meeresbrise schnuppere,dann kommt mir die Erinnerung an einer wunderschönen Zeit auf der Insel wieder hoch .

    Nadine |

2 Kommentare

  • Hallo Nadine, vielen lieben Dank für dein Feedback! Es freut uns sehr, dass dir der Duft gefällt und vor allem, dass er dich auch wirklich an deine tolle Reise auf die Malediven erinnert :) Liebe Grüße Carla

    Carla |

  • Malediven…. ein TRAUM so wie der Duft der Duftstäbchen (Malediven) …. Ich war vor 2 Jahren dort im Urlaub und wenn ich jetzt in meiner Badewanne liege und den Duft von einer leichten Meeresbrise schnuppere,dann kommt mir die Erinnerung an einer wunderschönen Zeit auf der Insel wieder hoch .

    Nadine |

@avamay_de

Folge unserer Reise auf Instagram

Folge uns